Wenn wir alles ausbeuten, was die Erde uns bietet,
werden wir irgendwann nichts mehr haben
(Dalai Lama)

Reparieren statt Wegwerfen
ist aktiver Klimaschutz

Das Radio gibt keinen Ton mehr von sich? Die Küchenmaschine verweigert ihren Dienst? Ein elektrisches oder mechanisches Gerät funktioniert nicht mehr? An einem Kleidungsstück müsste etwas genäht werden?

Natürlich kann man sich etwas Neues kaufen, aber das kostet nicht nur Geld, sondern in der Herstellung auch wertvolle Ressourcen und Energie. Und vielleicht hat man das alte Gerät ja auch liebgewonnen und möchte sich ungern davon trennen.

In unserem Reparatur-Café versuchen wir, defekte Geräte zu reparieren und ihnen ein zweites Leben zu schenken. Auch Näharbeiten (keine Reißverschlüsse!) sind meist möglich.

Im Regelfall findet monatlich ein Reparatur-Café statt (Termine siehe unten), wo entsprechend begabte engagierte ehrenamtliche Helfer versuchen, die gebrachten Geräte zu reparieren. Natürlich klappt das nicht immer, aber jedes reparierte und weiterhin genutzte Teil ist ein Beitrag zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung und damit zum Klimaschutz. Die Reparatur ist übrigens kostenlos, Spenden sind aber gern gesehen und werden von unserem Spendenschwein entgegengenommen.

Reparieren statt Wegwerfen

Du hast etwas zu reparieren? Melde Dich zum Reparatur-Café an (Mail oder Telefon: 0151-20561261)

Du möchtest helfen? Gerne, wir freuen uns über jede Unterstützung: als Reparierer:in oder über einen gespendeten Kuchen oder über tatkräftige Unterstützung beim Ausgeben von Kaffee und Kuchen. Kontakt: Mail oder Telefon: 015120561261

Sonstige Infos und Links:

Nach einer längeren coronabedingten dezentralen Phase findet unser Reparatur-Café seit Mai 2022 wieder normal statt. Zur Reparatur können folgende Dinge angemeldet werden:

  • Geräte mit elektrischen oder mechanischen Problemen
  • kleine Näharbeiten (keine Reiß­ver­schlüs­se in Jacken oder Hosen)
  • Computerprobleme (Hard- oder Software)

Nicht repariert werden:

  • Fernseher
  • Waschmaschinen, Spülmaschinen, Tauchpumpen u. Ä.
  • Geräte, die nicht transportabel sind

Wenn möglich, bitte Bedienungsanleitungen und ähnliche Papiere mitbringen. Haftung und Gewährleistung sind ausgeschlossen. Die Reparatur ist kostenlos (nur Ersatzteile müssen bezahlt werden), Spenden sind aber sehr willkommen!

Bitte melden Sie sich rechtzeitig vorab zur Teilnahme an – die Termine sind oft schon Wochen vorher ausgebucht.

Adressen:

Pack mer’s, Haidfeldstraße 6, 91301 Forchheim -> Anmeldung unter E-Mail: veranstaltungen@naturstrom.de (keine telefonische Anmeldung möglich)

Pfarrheim Verklärung Christi, Jean-Paul-Str. 4, 91301 Forchheim -> Anmeldung unter E-Mail: info@forchheim-for-future.de oder Telefon (0151 20561261 – Anrufbeantworter) 

Termine (unter Vorbehalt):

  • Samstag, 21. Januar 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Samstag, 25. Februar 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Dienstag, 7. März 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Pack mer’s
  • Samstag, 15. April 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Samstag, 06. Mai 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Dienstag, 20. Juni 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Pack mer’s
  • Samstag, 15. Juli 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Samstag, 12. August 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Dienstag, den 19. September 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Pack mer’s
  • Samstag, 14. Oktober 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi
  • Dienstag, den 21. November 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Pack mer’s
  • Samstag, 2. Dezember 2023 von 15 bis 18 Uhr bei Verklärung Christi