Mobile Umweltbibliothek

Wir wollen einen Koffer auf die Reise schicken. Er besucht Kitas, Schulen und Kirchengemeinden und darf dort für mehrere Wochen bleiben. Wer ihn öffnet, findet darin Bücher und Spiele zu den Themen Umweltschutz, Klimawandel und nachhaltiges Leben. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Hast Du Lust, bei unserem Projekt „Umweltbibliothek im Koffer“ mitzumachen?

Dann sende bitte eine E-Mail an info@forchheim-for-future.de.

Du bist herzlich willkommen.

LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ –

Förderbescheide für ehrenamtlich Engagierte

Die stv. Vorsitzende der LEADER-Aktionsgruppe, Frau Sabina Heidecke,  und LEADER-Managerin Marion Rossa-Schuster konnten bereits zum fünften Mal in feierlichem Rahmen Förderbescheide für das LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ überreichen.

Mit der „Unterstützung Bürgerengagement“ ist es möglich, auch Kleinst-Projekte mit bis zu 2.500 Euro finanziell zu unterstützen. Sabina Heidecke betont bei ihrer Begrüßung: „Kreative Projektideen scheitern oft am Mittelbedarf. Gerade „kleine“ Maßnahmen, für die es keine Förderprogramme gibt, die aber für die regionale Entwicklung genauso wichtig sind, können mit diesem Projekt effektiv unterstützt werden.“

Bei dem Übergabetermin vor der Cafeteria des Landratsamtes konnten sechs ehrenamtlich engagierte Initiativen einen Zuschuss für ihre Projektidee entgegen nehmen, u. a. die Nachhaltigkeitsinitiative „Forchheim for Future“:

Die Initiative möchte mit einem mit Lern- und Spielmaterial (Gemeinschaftsspiele, Anregung zu Diskussionsrunden etc.) bestückten verleihbaren Transportkoffer auf spielerische Weise Wissen und Informationen zu den Themen Umweltschutz, Klimawandel und Nachhaltigkeit vermitteln. Diese sog. „Umweltbibliothek im Koffer“ wird kostenlos und für einen begrenzten Zeitraum an Schulen, Kindergärten, Kirchengemeinden und weitere interessierte Institutionen verliehen und richtet den Fokus auf gemeinschaftliches nachhaltiges Handeln zum Wohle aller Menschen. Die Initiierung, Umsetzung und spätere Organisation des Verleihs wird von der Nachhaltigkeitsinitiative Forchheim for Future ausschließlich ehrenamtlich durchgeführt. Sowohl die Ausarbeitung des Konzeptes, die Umsetzung durch eine eigens gegründete Arbeitsgruppe bei Forchheim for Future als auch die spätere Nutzung durch Menschen aller Altersstufen vermitteln wertvolles Wissen und stärken dabei auf vielfache Weise das bürgerschaftliche Engagement und die regionale Identität.

Stv. LAG-Vorsitzende Heidecke dankte in ihrer Ansprache bei allen Ehrenamtlichen: „Durch Ihr herausragendes Engagement, Ihre kreativen Ideen, Ihre Zeit und Arbeitskraft und nicht zuletzt Ihre Begeisterung, sich für das Gemeinwohl einzusetzen, tragen Sie in hohem Maße zur Verbesserung und Bereicherung unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens bei“, und wünschte allen Beteiligten viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer beantragten Vorhaben.
(Text und Fotos: Landratsamt Forchheim)

Forchheim for Future
Alltag FairÄndern und das Klima schützen

+

Omas for Future
Handeln aus Liebe zum Leben