Es ist eine meiner Überzeugungen,
dass man für das Gemeinwohl arbeiten muss
und dass man sich im selben Maße,
in dem man dazu beigetragen hat,
glücklich fühlen wird.
Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716)

Transition = Wandlung zu einer besseren Welt

Bist Du zufrieden mit dem Zustand der Welt? Wenn nicht, dann mach Dir klar, was Dich stört und empört und dann versuche herauszufinden, was Du dagegen tun kannst.

Auch wir glauben, dass es vieles zu verbessern gibt. Wir wollen eine Welt, in der Menschen, Tiere und die Natur mit Respekt behandelt und nicht ausgebeutet werden. Eine Welt, in der Nähe und Miteinander mehr wertgeschätzt werden als materieller Besitz. Eine Welt, in der die Produkte langlebig und reparierbar sind. Wir wollen eine Welt ohne unnötige Verpackungen und ohne Einwegprodukte, eine Welt, in der kein Müll auf Straßen und Feldern, in Wäldern, Flüssen und Meeren landet. Eine Welt, in der Mobilität ohne CO2-Emissionen die Regel ist.

Utopisch? Vielleicht! Aber vielleicht auch nicht, wenn wir gemeinsam aktiv werden und an der Verwirklichung dieser Utopie arbeiten. Denn von alleine wird sie nicht wahr werden. Das ist unser Ziel, und wenn Du magst, dann mach mit. Dabei gibt es auch kleine zeitlich begrenzte Aufgaben – schau Dir unsere Aktivitäten unten an!

Wenn Du also nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung sein willst, kannst Du bei einer unserer Aktivitäten mitmachen:

Melde dich einfach bei uns per Mail unter info@forchheim-for-future.de oder telefonisch unter 0151-20561261 (ggf. ist der AB dran, dann rufen wir zurück) oder komm zu einem unserer Treffen (siehe hierzu Terminkalender).

Und wenn Du einfach nur informiert werden möchtest, dann abonniere unseren Newsletter.

Wir freuen uns auf Dich!

Transition Forchheim
Alltag FairÄndern und das Klima schützen

 

Omas for Future
Handeln aus Liebe zum Leben